fussball

Sagen wir es mal so: Es war in meinen Augen ein ganz ansehnliches Eröffnungsspiel der EM 2016.

Sieht man mal von einigen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters ab, gehörte das Spiel Frankreich gegen Rumänien in jedem Fall zu den besten seiner Gattung. Denn der geneigte Fußballfan weiß, dass gerade das erste Spiel eines Turniers manchmal ein wirklicher Krampf sein kann. Und es hätte auch nicht viel gefehlt, dann hätte Außenseiter Rumänien den Gastgeber gleich zu Beginn geschockt.

Ich muss zugeben, das ich die Fehlentscheidungen des Schiedsrichters sowohl beim Führungstor als auch beim Ausgleich per Elfmeter auch erst in der Nachbetrachtung der Experten gesehen habe. Denn sowohl die Behinderung des rumänischen Torhüters als auch die Situation vor dem gepfiffenen Elfmeter fiel mir nicht als Foulspiel auf. Doch wer will sich da als Richter des Schiedsrichters aufspielen, ich ganz bestimmt nicht. Die Schiris haben es eben schwer heutzutage…

So war den Franzosen das Glück hold und dank eines Sonntagsknallers siegten sie knapp aber ich denke letztendlich verdient. Bleibt zu hoffen das die nächsten Spiele mehr Torausbeute bringen, der Anfang ist jedenfalls gemacht. Noch ein Wort zu dieser Eröffnungszeremonie. Wer zu Geier hat sich denn dieses unkreative Getanze ausgedacht? Da hätte man auch David Guetta alleine eine Viertelstunde Mucke machen lassen können und hätte eine Menge Vorbereitung gespart. Etwas schlimmeres wie gestern habe ich nur selten gesehen…

relaxsessel

Auch die heutigen 3 Spiele werde ich mir alle ansehen, der Kühlschrank im Hotelzimmer ist gefüllt, der Relaxsessel steht bereit und auch das Wetter spielt mit. Denn im Moment ist es zwar nicht kalt, aber bedeckt und heute nachmittag soll es genau wie morgen regnen. Da steht einem ausgiebigen Genuß der Fußball-Europameisterschaft also quasi nichts im Wege. Mein Tipp für das morgige Abendspiel Deutschland : Ukraine lautet 3:1 für #Die Mannschaft. Und eurer?

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.