fotoEs ist mal wieder soweit…

Übermorgen findet der nächste bundesweite Blitzmarathon statt. Dann ist die Polizei wieder 24 Stunden lang Rasern auf der Spur, wobei der Schwerpunkt in NRW auf “Gefahren für Kinder im Straßenverkehr” gelegt wird. Dafür durften Kinder und Jugendliche erstmals selbst Standorte für Kontrollen vorschlagen.

Ab dem gestrigen Tag sollten eigentlich die Standorte der Kontrollen auf der Internetseite der Polizei Köln bekannt gegeben werden. Allerdings habe ich da bis heute morgen noch nichts entdecken können. Im übrigen ist der Tag des Blitzermarathons auch ein Tag der Schleicher. Denn in der Vergangenheit habe ich nicht nur einmal erlebt, dass selbst in Bereichen die man mit 80 km/h befahren durfte, höchstens 60 km/h gefahren wurden.

Ob die Schleicher nun übervorsichtig oder einfach nur den Blitzer auch entdecken wollten, kann ich allerdings nicht sagen. Naja, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen schadet aber auch nicht…

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde 2 mal kommentiert

  1. Hans

    Den Blitzmarathon wird man bestimmt nicht mehr so schnell abschaffen. Zwar kann man über die Wirkung streiten, aber solange der Rubel rollt… http://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif